Sommerkino des guten Lebens am Bahnhof Mülheim

Wie wäre es, mal wieder mit der Familie, der Wohngemeinschaft oder guten Freunden ins Kino zu gehen? Im Juli und August wird das endlich wieder möglich sein, und das beste daran: sogar unter freiem Himmel! An insgesamt sechs Terminen laden wir auch in diesem Jahr zum abendlichen Kinoerlebnis ein — mit kritischen, inspirierenden und nachdenklichen Filmen rund um wichtige gesellschaftliche Themen wie Nachhaltigkeit, Kapitalismuskritik oder die Klimakrise.

Mitten in Köln, Corona-konform auf dem Vorplatz des Mülheimer Bahnhofs. Der Ton kommt per Funkkopfhörer, in Kreidekreisen mit ausreichend Abstand zueinander ist genug Platz, um es sich mit den Liebsten gemütlich zu machen.

Beginn: 21.30 kleine Gesprächsrunde, Film folgt

Kosten: 3 Euro pro Person.

Reservierung bis 15 Minuten vor Filmbeginn erwünscht unter muelheim@agorakoeln.de (bitte den Tag angeben, an dem ihr kommen wollt).

Termine und Filme

Sa, 3. Juli Sa, 10. Juli – ZEIT FÜR UTOPIEN
(mit deutschen UT) – fällt leider wegen Regen aus!

Sa, 17. Juli – BRAND III
(mit engl. & deutschen UT)

Sa, 31.Juli – PLAN B FÜR DIE ERDE
(mit deutschen UT)

Sa, 7. August – AM KÖLNBERG
(mit englischen UT)
Mit Snacks von „Über den Tellerrand“!

Sa, 14. August – OECONOMIA

Sa, 28. August – UNZERTRENNLICH
(barrierefrei mit Greta&Starks App)




Das Sommerkino 2021 findet statt, mit freundlicher Unterstützung von:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.